Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Anfang Januar beginnen in Berkersheim Baugrundverbesserungsmaßnahmen

Ab dem 7. Januar 2019 beginnt im Bereich der Eisenbahnüberführung (EÜ) Wiesengarten in Berkersheim die so genannte Rüttelstopfverdichtung. Bei dieser Baugrundverbesserungsmaßnahme werden in den dort vorherrschenden gering bis mäßig steifen Boden mittels Kies bzw. Schotter so genannte Rüttelstopfsäulen eingebracht, die den Boden verdrängen und durch wiederholtes Stopfen verdichten. Die entstandenen Säulen ermöglichen es dann im Verbund mit dem verdichteten Boden, Lasten abzutragen.

Da im Zuge der Sanierung der Stützwand in Berkersheim durch das Amt für Straßenbau und Erschließung (ASE) die Berkersheimer Untergasse gesperrt sein wird, erfolgt der Transport des Einbaumaterials zur Baustelle „EÜ Wiesengarten“ über die Berkersheimer Bahnstraße bis zum Bahnübergang 99 und von dort über die parallele (im Baufeld befindliche) Baustraße bis zur EÜ Wiesengarten. Die Arbeiten finden wochentags im Tagschichtbetrieb (7 bis 18 Uhr) statt. Für diese Maßnahme sind in diesem Bereich mit etwa 10 Lkw-Fahrten pro Tag zu rechnen.

Zurück