Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Förderbänder transportieren Bodenaushub

In den kommenden drei Monaten finden im Bereich des Bahnhofs Frankfurter Berg die Arbeiten am Einschnitt statt. Der dabei anfallende Bodenaushub wird seit Anfang der Woche mittels Förderbändern von der Aushubstelle zur Baustelleneinrichtungsfläche neben dem Bahnhofsgebäude gebracht und dort auf die bereitstehenden Lkw verladen.

„Ursprünglich hatten wir geplant, die Lkw direkt zu beladen und parallel zur Trasse unter der Autobahnbrücke der L 3003 zur Homburger Landstraße fahren zu lassen“, erklärt Julian Fassing, Projektleiter der S6. „Da Hessen Mobil jedoch Bedenken hatte, dass die Brücke durch unsere Lkw-Fahrten über die Brückenfundamente in Mitleidenschaft gezogen werden könnte, haben wir als Alternative die Idee mit den Förderbändern entwickelt und schließlich realisiert.“

Der Bodenaushub wird vom Frankfurter Berg aus über die Homburger Landstraße zum Entladeort im Frankfurter Osthafen gefahren.

Bilder zu den Bauarbeiten finden Sie im Baustellen-Journal.

Zurück