Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kampfmittelbohrungen in Frankfurt-Eschersheim

Kampfmittelbohrungen in Frankfurt-Eschersheim

Im Bereich Frankfurt-Eschersheim führt die Bahn Kampfmittelbohrungen durch. In den Nächten von Montag, 21. Juni bis Donnerstag, 24. Juni 2021 finden jeweils zwischen 1:30 und 4:30 Uhr lärmintensive Nachtarbeiten an verschiedenen Stellen in den Abschnitten an den Eisenbahnüberführungen „Am Friedhof“, „An den zehn Ruthen“ sowie „Niedwiesenstraße“ statt. Dort führen wir mittels Zweiwegebagger Kampfmittelbohrungen durch. Diese Arbeiten können nur teilweise in den nächtlichen Sperrpausen erfolgen. In diesem Bereich werden für die Dauer der Bauarbeiten mobile Lärmschutzwände angebracht.

Leider kommt es in dem oben genannten Zeitraum zu Geräuschentwicklung und Baulärm. Wir sind bemüht, die von den Bauarbeiten ausgehenden Störungen so gering wie möglich zu halten. Trotz allem lassen sich Beeinträchtigungen und Veränderungen im Bauablauf nicht gänzlich ausschließen. Dafür bitten wir um Entschuldigung.

Bei Rückfragen erreichen Sie uns unter der E-Mail-Adresse info-S6@deutschebahn.com. Zudem steht Ihnen unser Bürgertelefon auch während der nächtlichen Bauarbeiten unter der Nummer 0160 97464165 zur Verfügung.

Zurück