Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Sperrpause auf Streckenabschnitt zwischen Niederdorfelden und Bad Vilbel bis zum 26. Juni 2019 verlängert

Die Sperrpause für den Weicheneinbau im Bereich des Nordkopfs im Bahnhof Bad Vilbel muss auf dem Streckenabschnitt zwischen Niederdorfelden und Bad Vilbel bis zum späten Abend des 25. Juni 2019 verlängert werden. Zwischen Bad Vilbel und Niederdorfelden ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Züge der Linie S6 sind von der Sperrpause nicht betroffen.

„Die Bodenkennwerte waren schlechter als erwartet, sodass wir auf einer Länge von 300 Metern kurzfristig Bodenverbesserungsmaßnahmen durchführen mussten. Da die eigentlichen Arbeiten erst im Anschluss beginnen konnten, müssen wir die Sperrpause nun erweitern“, so Julian Fassing, Projektleiter der S6. Ab Mittwoch, 26. Juni 2019 fahren die Züge dann wieder fahrplanmäßig.

Zurück